Veranstaltungen

Demonstration in Hamburg: Grenzenlose Solidarität statt G20!

08.07.2017Hamburg

Demonstration in Hamburg: Grenzenlose Solidarität statt G20!

Termin teilen per:
iCal

Am 7. und 8. Juli wollen sich die politisch Verantwortlichen für Krieg, Flucht, Klimawandel, soziale Ungleichheit und Rassismus in Hamburg treffen. Auf ihrem jährlichen Gipfel reden die Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten über „Bekämpfung von Fluchtursachen“, aber keines der großen Herkunftsländer sitzt am Tisch. Sie reden über „Partnerschaft mit Afrika“, aber es fehlt fast der gesamte Kontinent. Sie reden über den Klimawandel, vertreten aber die Interessen der Erdöl-, Kohle- und Autoindustrie. Sie reden über Frieden, sind aber selbst die größten kriegführenden und rüstungsproduzierenden Staaten.

Ein breites Bündnis ruft zur internationalen Großdemonstration am 8. Juli auf. Hier geht’s zur Seite des Bündnisses „Grenzenlose Solidarität statt G20“ mit dem vollständigen Aufruf und weiteren Informationen: g20-demo.de/de/start/

Aus Hannover fährt u.a. ein Bus für ver.di-Mitglieder:

08.07.2017
Abfahrt 8:00 Uhr, Goseriedeplatz
Rückankunft in Hannover gg. 19:00 Uhr
Tickets 10€, erm. 5€ für Azubis, Studierende, Erwerbslose, RentnerInnen, Schwerbehinderte
Anmeldung über Conny Heydrich unter 0511-12400301 oder conny.heydrich@verdi.de

In Hannover gibt es ein Bündnis, das für die Proteste mit einer Veranstaltungsreihe mobilisiert.
Hier das Programm, das am 23.05. beginnt ...